Gebühren & Beiträge 2020

Tarifübersicht

Nach Beschlussfassung des Verbandsgemeinderates in Vollzug von § 1 Abs. 3 bzw. Abs. 4 der Entgeltsatzung Wasserversorgung und Entgeltsatzung Abwasserbeseitigung und der Preisangabenverordnung veröffentlichen wir nachfolgend die

Übersicht über die jährlich zu erhebenden laufenden Gebühren- und Beitragssätze
sowie Aufwendungsersätze Wasserversorgung und Abwasserbeseitigung

Wasserversorgung

  • Anschlusspauschalen

    öffentlicher Verkehrsraum    1.400,00 €    
    netto    (1.333,34 €)    

    Privatgrundstück (Grundstücksgrenze bis Installationsraum)    905,00 €   
    netto    (861,91 €)    

    Wasserzähleranlage (Erste Herstellung)    250,00 €   
    netto    (238,10 €)    
     
    Wasserzähleranlage  (Erneuerung)    74,50 €    
    netto    (70,95 €)    

  • Laufende Entgelte

    Zählergrundgebühr je Wasserzähler

    netto                96,00 €
    + 5% MwSt.       4,80 €
    brutto            100,80 €

    Benutzungsgebühr je cbm Wasserbezug

    netto                 1,74 €
    + 5% MwSt.      0,09 €    
    brutto               1,83 €   

Abwasserbeseitigung

  • Anschlusspauschalen

    Mischsystem    2.500,00 €   
    Trennsystem    3.680,00 € 

  • Laufenden Entgelte

    Benutzungsgebühr je cbm Schmutzwasser 1,60 € 

    Schmutzwassermenge:
    90 %  für kanalisierte Grundstücke (85 %  für nicht kanalisierte Grundstücke) der bezogenen Frischwassermenge

    Benutzungsgebühren Niederschlagswasserbeseitigung
    je qm angeschlossener, bebauter und befestigter Fläche     0,44 €

    Wiederkehrender Beitrag Schmutzwasser
    je qm beitragspflichtiger Fläche für kanalisierte Grundstücke    0,07 €
    je qm beitragspflichtiger Fläche (für nicht kanalisierte Grundstücke    0,03 €)    
    Beitragspflichtig ist die Grundstücksfläche mit dem Vollgeschoßzuschlag

    Wiederkehrender Beitrag Niederschlagswasser
    je qm beitragspflichtiger Fläche    0,18 €   
    Beitragspflichtig ist die mit dem Abflussbeiwert multiplizierte Grundstücksfläche

Hinweis

Diese Pauschalsätze gelten den Aufwand für durchschnittliche Hausanschlüsse ab. Für überlange Hausanschlussleitungen werden die Kostenrückersätze grundsätzlich nach tatsächlichem Aufwand angerechnet.
Die Mehrwertsteuer wird in der jeweils geltenden Höhe berücksichtigt.

Verwaltungsgebühren

Bearbeitung eines Antrages auf Genehmigung
zum Anschluss an die öffentliche Abwasseranlage    25,00 €
(§ 15 Allgemeine Entwässerungssatzung)

Ich stimme zu, dass diese Seite Cookies für Analysen, personalisierte Inhalte und Werbung verwendet.