Liebe Bürgerinnen und Bürger,

 zum Schutz Ihrer Gesundheit und der unserer Mitarbeiter*innen vor eine Infizierung mit dem Covid19-Virus („Corona-Virus“) werden auch dieses Jahr in der Verbandsgemeinde Winnweiler die Wasserzähler nicht von unserem Personal abgelesen. Vielmehr werden alle unsere Kunden eine schriftliche Benachrichtigung erhalt, in der Sie gebeten wurden, uns den Wasserzählerstand zum Ablesestichtag 31.12.2021 mitzuteilen.

 

Hierzu bestehen für unsere Kunden folgende Möglichkeiten:

 

Für die Übermittlung per Internet ist neben der Eingabe der Wasserzählernummer auch die Eingabe einer persönlichen Zugangsnummer (die die Kunden mit der Ableseankündigung erhalten) erforderlich, um das Eingabeportal im Zeitraum 27.12.2021 – 05.01.2022 öffnen zu können. Nach Eingabe des abgelesenen Standes und des Ablesedatums können Sie wählen, ob Sie eine automatische Bestätigungsmail erhalten wollen.

Sollten Sie über die technische Möglichkeit verfügen, den aufgedruckten QR-Code scannen zu können, gelangen Sie direkt zum Ableseportal.

 

Natürlich können Sie auch die Antwortpostkarte an uns zurücksenden, das Porto hierfür übernehmen wir.

 

Ebenso besteht die Möglichkeit das Ableseergebnis telefonisch an uns zu übermitteln.

 

Sofern wir bis zum 15.01.2022 von unseren Kunden keine Rückmeldung erhalten, werden wie den Wasserbezug analog des Verbrauchs des Vorjahres schätzen.

 

Bei Kunden, deren Haupt-Wasserzähler außerhalb des Gebäudes in einem Übergabeschacht sitzt, werden wir nach wie vor die Ablesung selbst vornehmen.

 

Bei Fragen stehen wir ihnen gerne unter 0 63 02 – 6 02 - 84 zur Verfügung.

 

 

Ihre Verbandsgemeindewerke